Salat 2..Bio Belugalinsen mit Schmorpaprika,Pinienkernen,Hokkaido und Schlotten..leider geil

 

 

Der Name Belugalinsen stammt von der optischen Ähnlichkeit zum gleichnamigen Kaviar und soll auch die Exklusivität dieses Produktes hervorheben..Sie sind klein,schwarz und glänzend und entwickeln beim Kochen ein edles,nussiges Aroma welches auch an Maronen oder Walnüsse erinnert..

Um den Geschmack weiter zu steigern, habe ich die Linsen ca 15 Minuten in einer Rinderbrühe gekocht bis sie sowohl bissfest als auch einen schmelzigen Geschmack hatten..

Kleine Kürbiswürfel habe ich mit Rosmarin und braunem Zucker im Ofen geschmort, ebenso die Paprikaspalten,die ich mit etwas Rauchsalz und Chilli mariniert habe..

Geröstete Pinienkerne (Nüsse immer ohne Fett anbraten!) und viel Frühlingslauch geben noch etwas Crunch zu diesem tollen Salat, der aufgrund seiner knackigen Textur sehr gut zu zB einem gedünsteten Lachs oder Zanderfilet passt..

Ersetzt man die Rinder-durch Gemüsebrühe erhält man auch hier einen nahrhaften,veganen Salat..hoffe euch gefällt es

wp-image-945058832