Salat 4: Geschmorter Fenchel mit Safran, Bohnen, Walnüssen und Bitterorangen

Ich hasse Fenchel !! Aber wenn man ihn im Ofen mit Olivenöl,Meersalz und einigen Safranfäden gart erhält man eine völlig neue Sicht auf dieses Gemüse..Ich serviere diesen Salat sehr gern zu Räucherlachs oder einem pochiertem Fischfilet…

Den Fenchel putze ich von oben wie unten und schneide ihn in grobe Streifen..mit Olivenöl,meinem geliebtem Maldon Seasalt,groben schwarzem Pfeffer und Safranfäden mariniere ich es und backe es im Ofen bei Umluft ca 9 Minuten bei 230 Grad..Die Zwergorangen (Kumquats)  schneide ich ich in dünne Scheiben,bestreue sie mit braunem Zucker und gare sie mit dem Fenchel, allerdings nur 4 Minuten..

Die Prinzessbohnen habe ich nur kurz blanchiert und abgeschreckt, die Walnüsse grob gehackt und kurz in der Pfanne angeschwenkt..Feingehackter Frühlingslauch, grobe Chilliflocken,einen Spritzer weissen Balsamico und etwas Ahornsirup  vollenden diesen Salat

Salat 3: Bulgur mit Kurkuma,Ras el Hanout,Rosinen,glatter Petersilie

wp-image-1867195083Ich nehme mir für diesen einen Lieblingssalat eine tiefe Schüssel, fülle paar Handvoll mittelgroben Bulgur ( Hartweizengriess,grob geschrotet ) ein,gebe 2 EL Ras el Hanout, eine marrokanische Gewürzmischung für CousCous ( feine Weizen Mahlung) und Salz,Pfeffer,Zucker,Kreuzkümmel dazu und übergiesse alles mit kochender Hühnerbrühe..Decke die Schüssel ab und lasse den Bulgur aufquellen,danach viel Olivenöl,Zitronensaft und Orangenzeste zufügen, mit der Gabel auflockern und abkühlen lassen..

Gurken in feine Würfel schneiden (ohne Kerngehäuse),Kirschtomaten vierteln, Blattpetersilie in Streifen,eingeweichte Rosinen, gehobelte Mandeln, rote Zwiebeln oder  Schlotten und ggf frische Gemüsechilli unterheben..

Diesen Salat am besten mit einem Minzjoghurt (ich liebe den fetten grichischen Joghurt!) servieren, auch Pide oder Falafel passen bestens..

Mahlzeit

Ein Zanderfilet…zwei Versuche..

Ich hatte ein schönes Zanderfilet aus der Nähe des schwarzen Meeres,ein wichtiger und wertvoller Speisefisch mit besonders festem und weissen Fleisch,wenige Gräten erleichtern die Verarbeitung. Da das Filet so gross war habe ich zwei Zubereitungen ausprobiert, leider sind die Fotos nicht so toll geworden, daran werde ich definitiv noch arbeiten..

1.Variante:

Das Filet gegrillt auf gebratenem Frühlingslauch mit Kürbis Ingwer Kartoffelstampf und Baby Mangold

und

2.Variante:

In Eihülle mit Karottengrün und Kartoffelchips, Bacon, gebratenen Apfelringen, Wasserkresse und Chillifäden

Bin noch in der Experimentierphase, würde mich über Anregungen und Ideen freuen, bis dahin koche ich halt mein eigenes Süppchen, freue mich auf Kommentare, liebe Grüsse

Oldschool Klassiker..die gute alte Tante Gulaschsuppe

Wie ich bei der Kürbissuppe schon schrieb..das Wetter ist echt fies geworden,als hätte sich ein Schalter umgelegt, wurde der eh magere Sommer beerdigt..RIP..in diesem Sinne brauchen wir etwas was Leib und Seele wärmt..Als ich beim Metzger die letzten zwei Beinscheiben vom Rind sah, wusste ich was zu tun war..

Eine kräftige,scharfe und wärmende Gulaschsuppe die über den Wetterumschwung hinwegtröstet..

Beinscheiben sind die in Scheiben geschnittenen Stücke der Rinderhesse,sie enthalten einen Knochen inklusive hocharomatischen Knochenmarks was es für Schmorgerichte (zB Osso Bucco) ideal macht..Es ist nun das zäheste und langfaserigste Stück Fleisch das uns das Rind bietet,jedoch ein Gourmetstück für den der es zuzubereiten weiss..

Ich habe nun die Knochen ausgelöst, überschüssiges Fett weggeschnitten und das Fleisch ca 1×1 cm geschnitten..In meiner selbstgemachten Fleischbrühe habe ich es ca 90Min köcheln lassen..Dann habe ich die Kartoffelwürfel zugegeben, ihre Stärke sorgt schonmal für etwas Bindung..Die Sellerie und Karottenwürfel habe ich in Butter angeschwitzt,ebenso Paprika und eine Scharlotten Knoblauch Mischung..den Bratensatz aus der Pfanne habe ich mit edelsüssem Paprikapulver bestreut,Tomatenmark kurz  angeschwitzt und mit Rotwein abgelöscht..dieses gebe ich zum köchelndem Rindfleisch dazu..

Als Klassiker unter den Gewürzen für eine gute Gulaschsuppe fehlen noch Zitronenschale und Kümmel..damit mir nicht die Hälfte des Kümmels vom Brett springt,füge ich beim Hacken ein Stück Butter zu,ebenfalls die Zitronenzeste und einige Blätter Rosmarin..

Mit einer feingehackten Chilli,einem Spritzer Worcester und einer Brise Zucker füge ich alles der gemütlich köchelndem Suppe zu..mit etwas angerührter Kartoffelstärke binde ich noch etwas ab und gut ist..ne Scheibe Bauernbrot und ein gutes Craftbier sollten den Wetterumschwung erträglich gestalten..

Salat 2 : Bio Belugalinsen mit Schmorpaprika,Pinienkernen,Kürbis und Schlotten..leider geil

 

Der Name Belugalinsen stammt von der optischen Ähnlichkeit zum gleichnamigen Kaviar und soll auch die Exklusivität dieses Produktes hervorheben..Sie sind klein,schwarz und glänzend und entwickeln beim Kochen ein edles,nussiges Aroma welches auch an Maronen oder Walnüsse erinnert..

Um den Geschmack weiter zu steigern, habe ich die Linsen ca 15 Minuten in einer Rinderbrühe gekocht bis sie sowohl bissfest als auch einen schmelzigen Geschmack hatten..

Kleine Kürbiswürfel habe ich mit Rosmarin und braunem Zucker im Ofen geschmort, ebenso die Paprikaspalten,die ich mit etwas Rauchsalz und Chilli mariniert habe..

Geröstete Pinienkerne (Nüsse immer ohne Fett anbraten!) und viel Frühlingslauch geben noch etwas Crunch zu diesem tollen Salat, der aufgrund seiner knackigen Textur sehr gut zu zB einem gedünsteten Lachs oder Zanderfilet passt..

Ersetzt man die Rinder-durch Gemüsebrühe erhält man auch hier einen nahrhaften,veganen Salat..hoffe euch gefällt es

wp-image-945058832

 

Salat 1..Ebly mit Röstgemüse und karamelisierten Sonnenblumen Kernen

Ich koche Ebly, Zartweizen in Gemüsebrühe und würfele Süsskartoffeln, Paprika, Auberginen..die Kartoffelwürfel blachiere ich,Paprika und Auberginenwürfel brate ich scharf an, auch Mini Champions kross braten..Dazu gebe ich das feingehackte Grüngelb aus dem Inneren des Staudenselleries,fein gehackte Chillis und dunkel angebratene Zwiebelwürfel. Die Sonnenblumenkerne karamellisiere ich in der Pfanne mit braunem Zucker, Maldon Sea Salt Flocken und Chef Pauls BBQ Magic Mix..dann weissen Balsamico,natives Rapsöl,Zitronensaft und Schale, Worcester, Salz und Pfeffer und etwas selbst gemachtes Petersilienöl..leckere Beilage zu einem Steak..das Ganze ist übrigens Vegan…Mahlzeit!

muss einfach..es ist Herbst! #KÜRBISSUPPE

Ich liebe Hokkaido..wirklich! Ein universell einsetzbares Gemüse..da es hier in Mainz die letzten Tage kühl und grau war musste es nun sein..Aus den Knochen meiner Kalbsrippchen (siehe letztes Rezept..) etwas Suppengrün und Kräutern kochte ich mir eine schnelle aber aromatische Brühe..

Den Kürbis habe ich grob gewürfelt,mit Zwiebeln und einer Karotte kurz in Butterschmalz angebraten, mit der Brühe aufgefüllt,einen halben Becher Sahne zugefügt,püriert..fertig. Es ist sozusagen die einfachste Suppe ever..zu Würzen kann man sich voll ausleben,ob mit Zitronengras,Ingwer und Chilli oder mit Speck und Zwiebeln,Currypaste,Honig,Orangensaft,Mango…alles geht und harmoniert prächtig.

Ich habe mich diesmal für einen Hauch Kümmel, krossem Speck,Croutons und Pinienkernen entschieden..

Viel Spass beim Nachmachen und neue Geschackskombis finden, Lgwp-image--417590014

Karotten Ziegenkäse Strudel mit Iberico Beilage

Ich schneide mir gleichmässige Karottenstifte und mariniere sie mit Butter, Knoblauch Olivenöl, Meersalz und schwarzem Pfeffer, etwas Ahornsirup und groben Chilliflocken oder ganzen frischen Chillis..Dann schiebe ich das Ganze in einer Ofenform bei ca 160 Grad ca 14-18 Min in den Ofen..

Dann schneide ich ein Stück Blätterteig zurecht,verteile die abgekühlten Stifte gleichmässig darauf und brösele Ziegenkäse Flocken darüber..Den Ziegenkäse habe ich vorher grob zerkleinert und mit Thymian,Oregano und Honig vermengt. Die Seiten der Teigplatte bestreiche ich mit Eigelb und rolle alles fest ein, dann bestreiche ich die Rolle nochmals mit Eigelb und backe sie im Ofen bei ca 150 Grad 20 Minuten bis sie goldbraun ist..

Nebenbei hatte ich ein feines Iberico Kotelette von beiden Seiten scharf angebraten und es dann bei niedrigster Temperatur langsam in der Pfanne fertig garen lassen. Bei diesem Fleisch verzichte ich auf jegliche Gewürze und Kräuter, der Geschmack spricht für sich selbst..

Ich hoffe euch gefällt mein Gericht, mir hat’s prächtig geschmeckt..

Spearribs vom Kalb mit frischen Maiskolben und Süsskartoffeln in Cajun Spice…Feelgood Food!

 

Die Spearribs bei ca 140 Grad 70 Min im Ofen garen,Ofen ausschalten und bei geschlossener Tür 30 Min ruhen lassen, mit einer Mariade nach Wahl einpinseln und ca 20 Min bei 180 Grad fertigstellen, danach nochmals 20 Min ruhen lassen..

Den frischen Mais putzen und 12 Min im sprudelnden Wasser ohne Salz kochen, danach mit Butter bepinseln und würzen..